Zukunft Dresdner Industrietage

2018 fanden die Dresdner Industrietage mit den Tagen der offenen Tür zum 17. Mal statt und leisteten einen Beitrag zur Unterstützung des Recruitings von akademischen Fachkräften. Seit der Projektübernahme von Ludwig Schubert im Jahre 2014 flossen all unsere Erfahrungen zum Thema Fachkräfte in das Projekt. Investitionen in einen neuen Web-Auftritt und die technische Abwicklung, oder auch die Realisierung einer Studie (gemeinsam mit der HTW) waren darauf gerichtet mehr Studierende zu mobilisieren und auch mehr mittelständische Unternehmen von der Teilnahme zu überzeugen.

Beides konnten wir leider in den letzten beiden Jahren nicht wie gewünscht und erforderlich erreichen. In den vergangenen Jahren hat sich das Angebot für Studierende und Unternehmen insgesamt stetig weiterentwickelt und gewandelt. Dies veränderte die Rahmenbedingungen auch für die DIT deutlich.

Aus diesem Grund haben wir uns, schweren Herzens, entschieden keine Tage der offenen Tür im Rahmen der Dresdner Industrietage mehr durchzuführen.

Das Thema Fachkräfte für den Mittelstand bleibt für Unternehmen, aber insbesondere für die Politik – wo das scheinbar noch nicht angekommen ist - vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklungen und der Digitalisierung eine zentrale Herausforderung. Ebenso geht es um den Innovationstransfer von 
Forschungseinrichtungen und Hochschulen hin zum Mittelstand.

Die Rahmenbedingungen für Mittelständler zu verbessern sehen wir als unsere Hauptaufgabe und in diesem Sinne arbeiten wir an einer Fortführung der Dresdner Industrietage. Die Career-Services der Hochschulen stehen Unternehmen zu Fragen von Recruiting oder Präsentationen zur Verfügung, um so zielgerichtet passende Maßnahmen anzugehen.

So nimmt der Career-Service der TU-Dresden die Fachrichtungsbedarfe gern auf und zeigt passende Instrumente der Talentgewinnung auf. Nach einer Evaluation durch das Unternehmen unterstützt der Career-Service bei der Umsetzung von Stellenausschreibungen, bei der Präsenz bei Recruiting-Events und der Präsentation in den Medien an der TU Dresden. Kontakt: Susan Wildenhain | T: 0351 463-42399 

An der HTW Dresden steht Ihnen Frau Tanja Sonntag als Ansprechpartnerin zur Verfügung, 
Tel. 0351 462 3343