Historie

Januar 2001: Engagierte Unternehmerpersönlichkeiten aus Industrie- und Technologiebranchen des BVMW Dresden beraten über die Bildung eines Industrierats. Juni 2002: Konstituierung des 7-köpfigen Industrierats mit Satzung, Ehrenkodex und Sprecher. Vorstellung des Arbeitsprogramms im Rahmen einer Pressekonferenz.

November 2002: Der Dresdner IndustrieTag startet als Pilotprojekt des Industrierats erstmals in vier Dresdner Unternehmen.

2003: Der 2. Dresdner IndustrieTag findet dezentral an verschiedenen Gewerbestandorten und unter Beteiligung von 60 Studenten statt. Schirmherr ist der sächsische Ministerpräsident Prof. Milbradt.

November 2003: Start der Porträtreihe "Unternehmer des Monats" - später weitergeführt als "Unternehmer-Porträt". Personelle Erweiterung des Industrierats.

2004: Der 3. Dresdner IndustrieTag wird mit einer Auftaktveranstaltung durchgeführt, an der u.a. Finanzminister Dr. Metz, zahlreiche Rektoren und Direktoren sowie die beteiligten 40 Unternehmer mitwirken. Über 100 Studenten besuchen den Industrietag.

2005 und 2006: Der 4. und 5. Dresdner IndustrieTag findet in Anlehnung an die Messe "KarriereStart" statt, wo der Industrietag jeweils mit einem Messestand vertreten ist. Ministerprasident Milbradt wird als erster Gast begrüt.

2007: Der 6. Dresdner IndustrieTag in Kooperation mit der Hochschule fur Technik und Wirtschaft Dresden (HTW) sieht die zentrale Auftaktveranstaltung erstmals an einer Hochschule. Der Rektor, Prof. Hannes Neumann, eröffnet das Nachwuchsprojekt.

2008: Die Veranstaltung wird erstmals auf vier Tage ausgedehnt, innerhalb derer jeder Betrieb zwei Besichtigungstermine anbietet. Die 7. Dresdner Industrietage finden in Kooperation mit der Technischen Universität Dresden statt.

2009: Die 8. Veranstaltung vom 4. bis 7. Mai erzielt einen neuen Besucherrekord: Rund 850 Anmeldungen für Betriebsbesichtigungen erreichen die Organisatoren, darunter zahlreiche Studentenexkursionen verschiedener Hochschulen und der TU Dresden.

2015: Nach 13 erfolgreichen Jahren hat Koordinator Ludwig Schubert die Verantwortung für die Organisation der Dresdner Industrietage an die BVMW-Kollegen Sirko und Wilfried Rosenberg übergeben. Damit wird der Fortbestand der Veranstaltung gesichert und die Weiterentwicklung gewährleistet. 2015 findet erstmals das Industrietage-Forum statt.